FIVN Player

FIVN Player für Serie 60 (3rd Edition) 2.7.1

Komfortabler Audioplayer für MP3, MP4, AMR & AAC

FIVN Player bietet alle Finessen für mobilen Musikgenuss. Der Audioplayer spielt gängige Formate wie MP3, MP4, AMR und AAC ab. Darüber hinaus glänzt die Shareware mit einer intuitiven Oberfläche und reichlich Komfortfunktionen. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

FIVN Player bietet alle Finessen für mobilen Musikgenuss. Der Audioplayer spielt gängige Formate wie MP3, MP4, AMR und AAC ab. Darüber hinaus glänzt die Shareware mit einer intuitiven Oberfläche und reichlich Komfortfunktionen.

Die vielen unterstützten Audioformate sind nur eine Stärke des FIVN Player. Alle grundlegenden Steuerelemente wie Abspielen, Pause, Stop sowie Lautstärke bedient man genauso über die Zifferntasten des Handys wie die Komfortfunktionen.

Neben Tasten für Titelsprung und Vor- und Zurückspulen innerhalb von Musiktiteln bietet die Software Zufalls- und Wiederholfunktionen. Auf Wunsch sucht der Player verwertbare Musik in allen Handy-Verzeichnissen. Darüber hinaus lässt sich die Zahl der abspielbaren Musikformate mit Plugins für beispielsweise Ogg Vorbis erweitern. Neben der normalen Playeransicht bietet FIVN Player einen dezenten Hintergrundmodus, bei dem Playlisten nur bei Bedarf auf dem Display erscheinen.

Fazit
FIVN Player begeisterte im Test mit vielen Funktionen und sehr guter Audioqualität. Technik und Benutzeroberfläche machen eine gleichermaßen gute Figur. Wer Musik in verschiedenen Formaten mit dem Handy abspielen möchte, trifft mit dem FIVN Player eine ausgezeichnete Wahl. Eine Version für ältere Symbian-Handys steht ebenfalls zum Download bereit.

FIVN Player unterstützt die folgenden Formate

AAC, AMR, MIDI, MP3, MP4, WAV. Ogg Vorbis bei entsprechendem Plug-In.
FIVN Player

Download

FIVN Player für Serie 60 (3rd Edition) 2.7.1

Nutzer-Kommentare zu FIVN Player

  • dr.s.klose@...

    von dr.s.klose@...

    "Keinen Download bekommen -> Zahlung???"

    Funktioniert ja sagenhaft toll. Der Programmdownload hat zumindest nicht funktioniert. Mal sehen, ob man die Bezahlfunkt... Mehr.

    Getestet am 3. Mai 2009